Herzlich Willkommen ...

Turm schwarz 450x800Turm weiß 450x800

 

...beim größten und ältesten Schachverein in Krefeld

Wir laden Euch dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.    

 Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                                              

IMG 20200308 WA0001Ergebnisse

Es lag eindeutig Finalgeruch in der Luft, als unsere Dritte die Schachfreunde aus Kempen begrüßte. Erster gegen Zweiter, gerade mal getrennt durch zwei Mannschaftspunkte. Der Truppe von Coach Heiko war klar: Ein Sieg heute, bei noch zwei zu spielenden Begegnungen, sollte bereits die halbe Aufstiegsmiete sein. Derart motiviert kam es heute zu dem Fall, dass wir überlegen mussten, wer heute nicht spielt. Da heute nur El Presidente nicht konnte und wir unseren Edeljoker Wok einsetzten, blieb für unseren Youngster Louis nur die Ersatzbank. Stark war, dass er und auch Marcus schon zu Beginn des Kampfes anwesend waren, um die Mannschaft zu unterstützen. So geht Teamgeist! Der Kampf lief dann wie fast alle in dieser Saison. Nach zwei Stunden sah es nach einer klaren Niederlage für uns aus. (Ex) Topscorer Marc hatte über Nacht das Schachspielen verlernt, Captain Heiko musste sich früh von seiner Dame verabschieden,

 

Edeljoker Wok hatte einen total gebrauchten Tag und Julian hatte im Youngsterduell an Brett zwei einfach einen Bauern weniger. Dazu kam noch die, wie so oft, anrüchige Stellung des Spitzenbrettes. Dann passierten wieder merkwürdige Dinge, oder wie man auch sagen könnte: Turm Drei kämpfte! Zuerst remisierte Heiko statt zu verlieren. Der neue Topscorer Peter fuhr souverän den Punkt ein (die einzige korrekte Partie heute). Aber der bisherige Topscorer Marc musste nach beeindruckender Leistung seines Gegners die IMG 20200308 WA0002Segel streichen. Nach einem Remis aus der Position der Stärke von Ralf, fuhr dann Julian die ganz wichtige Führung ein. Trotz Minusbauern, stellte er seinen Gegner permanent vor Probleme, lehnte ganz stark ein Remisangebot ab und verwertete nach Bauernrückgewinn, ganz stark seine positionell bessere Stellung. Nach der überraschenden Niederlage von Wok (Louis hätte bestimmt nicht schlechter gespielt ;-) ) blieben noch die Partien von unserer Mauer Alex und meiner Wenigkeit. Mein Gegner und ich versuchten aus der Eröffnung heraus kreativ zu spielen, was zwar nicht an guten Zügen, dafür aber am immensen Zeitverbrauch zu sehen war. Mit wenig Zeit, gab mein Gegner ein "falsches" Schach, was mir eine Mehrfigur und uns den Punkt zum 4-3 bescherte. Alex hatte mittlerweile aus seiner Minusqualle einen veritablen Königsangriff gezaubert und wandelte diesen in den erlösenden 5-3 Siegpunkt um. Tolle Teamleistung von Brett 1-10 heute und damit können wir dann nächste Runde, bei meinem alten Heimatverein den Aufstieg perfekt machen.

(Kommentar Stefan Rettenbacher)

Nächste Termine

Keine Termine

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Chessbase:

Ob als Spieler, Autor, Organisator, Ideengeber oder Kommentator: Seit mehr als 40 Jahren ist Yasser Seirawan eine der markantesten Persönlichkeiten der Schachwelt.

Schachticker:

Schach im Wandel durch Corona

Frankfurter Allgemeine:

Grischtschuk fordert Abbruch von Kandidatenturnier

Frankenpost:

Während im Fußball, Handball, Tischtennis oder Judo nichts mehr, geht, erlebt der Denksport Zulauf.

Youtube:

Fide-Candidats 2020: Pressekonferenz Vachier-Lagrave und Caruana

Schachgeflüster:

Er ist der wohl präsenteste TOP-Schachspieler in der deutschen Medienlandschaft: GM Niclas Huschenbeth.

Süddeutsche Zeitung:

Kandidatenturnier im Schach:Drei Wochen im Fünf-Sterne-Hotel

lichess.org:

Lichess ist ein freier, quelloffener Schachserver.

Verein geschlossen? Wie spiele ich Onlineschach? Ein Tutorial für Einsteiger, Eltern und Kinder

Schachgeflüster:

Er ist eine Ikone des Fernschachs und Experte für Schachcomputer: der dreifache Mannschafts-Olympiasieger Arno Nickel.

Bayrischer Rundfunk:

Ludwig Ziers große Leidenschaft ist das Schachspielen. Obwohl er in seiner Kindheit erblindet ist, hat es der 64-jährige Wunsiedler geschafft, viele bedeutende Schachturniere zu gewinnen.

perlenvombodensee-wordpress.com:

Auch bei uns ruht der Spielbetrieb, aber das Vereinsleben geht weiter. Wir verlegen unser Vereinsheim einfach ins Internet.

Frankfurter Allgemeine:

Nicht jedes Jubiläum muss begangen werden. Adolf Anderssens 200. Geburtstag wurde 2018 ignoriert, Emanuel Laskers 150. Geburtstag dafür umso häufiger zelebriert.

 

Zeit online:

Die Welt ist ein Tollhaus. 2016 erließ der Großmufti Saudi-Arabiens eine Fatwa gegen Schach, dieses von Gott ablenkende Spiel, dennoch fand kurz darauf in Riad die Schnell- und Blitzschach-Weltmeisterschaft statt

Mittelbayrische:

Der Regensburger Club steht vor dem Zweitliga-Aufstieg.

Youtube:

Nakamura vs Carlsen | Game 1 of the TIEBREAK | World Blitz Championship 2019 |

sport.de

Schach-Ass in Quarantäne

Zum Seitenanfang