Herzlich Willkommen ...

Turm schwarz 450x800Turm weiß 450x800

 

...beim größten und ältesten Schachverein in Krefeld

Wir laden Euch dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.    

 Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                                              

20180120 164033 800x671

In der letzten Runde der Kreisliga gegen Nettetal II wollten wir nochmal angreifen und ordentlich Brettpunkte sammeln, falls Kempen III doch wider Erwarten gegen die 2. Mannschaft der Krefelder SG verliert.
Unser Gegner trat nur mit sieben Leuten an, so dass Adrian unverrichteter Dinge die Heimfahrt antreten konnten. 1:0
Kurze Zeit später ging auch Anjas Partie zu Ende. Ihr Gegner bot ihr nach zehn Zügen remis und da sie sich unter der entstandenen Stellung unwohl fühlte nahm sie an. 1,5:0,5
Als nächsten baute Debütant Mika unsere Führung aus. Nach einigen Verwicklungen konnte er die gegnerischen Dame gewinnen und brachte den Punkt nach Hause. 2,5:0,5 Bis die nächste Partie zu Ende ging dauerte es eine Weile. Ich konnte recht früh zwei Bauern gewinnen und in die gegnerische Stellung eindringen. Dies hatte weiteren Materialgewinn und Matt zur Folge 3,5:0,5

Den Siegpunkt machte Benedikt. Auch hier wurde die gegnerische Dame gewonnen, sein Gegner erhielt jedoch etwas Material dafür. Die Konstellation Dame und 4 Bauern gegen Turm und Springer verwertete er souverän. 4,5:0,5
Ernst wickelte in ein Endspiel mit Mehrbauer ab in der beide Seiten noch einen Turm und eine Leichtfigur hatten. Jedoch war Ernsts Läufer deutlich stärker als der Springer seines Gegners. Nachdem Ernst einen weiteren Bauern nahm kostete das Wiedernehmen seinen Gegner den Springer und er gab sofort auf. 5,5:0,5
Auch Sydney spielte diese Saison zum ersten Mal mit. Er gewann recht früh einen Bauern, sein Gegner erhielt dafür aber aktives Spiel. Nach einem abgelehnten Remisangebot gelang es Sydney entscheidendes Material zu tauschen und in ein gewonnes Läuferendspiel abzuwickeln. Nachdem auch die Läufer das Brett verließen ging einer seine Bauern zu Dame. 6,5:0
Den Schlußpunkt setzte Jonas. Er gewann eine Figur und geriet danach gehörig unter Druck. Er behielt jedoch die Nerven und nach einem weiteren Fehler seiner Gegnerin war der Endstand von 7,5:0,5 perfekt.

(Bericht Jan Wehr)

Ergebnisse

 

Nächste Termine

Fr. 02.Aug 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Blitz-Grand-Prix
Fr. 06.Sep 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Blitz-Grand-Prix
Fr. 04.Okt 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Blitz-Grand-Prix

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Chess 24:

Ist GM Igors Rausis ein Betrüger?

Chessbase:

Sieben Gründe, warum Schachspieler gute Arbeit leisten

Zeit online:

Beim Dortmunder Sparkassen Chess Meeting ist eine neue Zeitrechnung angebrochen: das Jahr 1 nach Wladimir Kramnik!

WDR:

5. Juli 1854 - Der Schachtürke verbrennt in Philadelphia

Die Zeit:

Wie setzte Glass als Schwarzer bei der Olympiade 1933 Eggert Gilfer aus Island in spätestens vier Zügen matt?

Wikipedia:

Caissa ist die Göttin des Schachs

Rheinland-Pfalz.de:

Marc Lang stellt neuen Weltrekord auf

Youtube:

WM im Schachtauchen

 

 

Thüringer Allgemeine:

Sarah Hoolt übernimmt Führungsrolle der Schach-Frauen

Spiegel Online:

Schachweltmeister Magnus Carlsen:
Der Bauernopferer

Deutscher Schachbund:

Wie Schach in der Therapie helfen kann - Interview mit Prof. Dr. Sabine Vollstädt-Klein

Chessbase:

Schach und Erinnerung: Ein Interview mit Gedächtnisweltmeister Simon Reinhard

ARD:

Magdeburg hat sich in den letzten Jahren zu einer Schach-Hochburg entwickelt.

Youtube:

Ein Hoch auf den Anti-Materialismus | Unglaubliche Züge

Einladung Krefelder Weihnachtsopen 2019

20171229 085307 800x600PDF Ausschreibung

http://www.weihnachts-open.de/

 

Weiterlesen ...

Chess Tigers.de:

Youth Classic 2019 - Silbernes Jubiläum Anand - Chess Tigers
Ein besonderes Jugendturnier wartet auf alle Jugendlichen in der U10-, U14- & U18-Altersstufen und mitten drin zwei Chess Classic Simultans der 40er-Klasse mit WM Viswanathan Anand und GM in spe Vincent Keymer.

Zum Seitenanfang