Rangliste:  Stand nach der 19. Runde 
RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteSoBerBrett
1. Montignies,Rainer CM 2276   Turm Krefeld 1 GER 17 0 1 17.0 120.5 4
2. Ossig,Rainer   2161   SV Dinslaken 1 GER 14 2 2 15.0 100.0 4
3. Kurr,Gerd   2198   Elberfelder SG  GER 14 2 2 15.0 99.75 4
4. Fischdick,Gisela WGM 2223 W Düsseldorfer SK GER 13 2 1 14.0 112.0 4
5. Wengenroth,Walter FM 2285   PSV Duisburg 1 GER 10 2 6 11.0 68.25 4
6. Peschel,Andreas   2171   SG Solingen 1 GER 10 2 6 11.0 57.50 4
7. Ingenerf,Willi       Rheydter SV GER 9 3 6 10.5 65.75 4
8. Harff,Wilfried   2127   SG Hochneukirch GER 9 2 7 10.0 71.00 4
9. Heller,Lutz   1831   Tornado Hochneu GER 4 6 8 7.0 35.50 4
10. Schülke,Tilman   1911   Düsseldorfer SV GER 4 5 9 6.5 43.50 4
11. Muranyi,Erich   2069   SF BvK Duisburg GER 6 1 11 6.5 24.75 4
12. Podder,Michael   1905   Elberfelder SG  GER 5 2 7 6.0 41.50 4
13. Fehmer,Carsten   2097   Turm Krefeld 2 GER 4 3 5 5.5 34.25 4
14. Busch,Christian   2173   Ratinger SK GER 5 0 3 5.0 30.00 4
15. Brüggemann,Josef   1984   PSV Duisburg 2 GER 5 0 13 5.0 16.00 4
16. Knapp,Ulrich   1627   Vohwinkler SC GER 3 2 11 4.0 17.75 4
17. Hamann,Frank   1849   SV Dinslaken 2 GER 3 0 7 3.0 17.00 4
18. Righi,Sofian   1620   Düsseldorfer SK GER 3 0 13 3.0 8.50 4
19. Remek,Uwe   1752   SF Moers GER 1 3 14 2.5 15.75 4

Suche

Facebook Meldungen

öffnen

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Imspiel-Magazin.de:

Was macht einen guten Trainer aus?

Ein Trainer, der viel instruiert, positives Feedback gibt, sozial unterstützend ist und einen demokratischen Führunsstil verfolgt, wird von den Sportlern positiver bewertet.

 

Deutsche Schachjugend:

Vom 20.-22.4.18 findet unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ unser 1. Inklusionswochenende für behinderte und nichtbehinderte Jugendliche in Kooperation mit der Albert-Schweitzer-Förderschule Leipzig statt.

Tagblatt.de:

Das Gehirn von Durchschnitts-Spielern ruht sich gerne auf einmal gefundenen Lösungen aus. Nur den Besten, den Großmeistern gelingt es, sich aus der Gedankenroutine zu befreien.

Chessbase:

"Turmendspiele sind immer remis", lautet eine gern zitierte Schachweisheit.

Pfingst-Open 2018

 1 1 800x566

7. Krefelder Pfingst-Open 

18. - 21. Mai 2018

PDF Ausschreibung

 

Weiterlesen ...

Solinger Tageblatt:

Bundesliga: Der harte Februar beginnt für die SG Solingen am Samstag bei Werder Bremen.

Die Zeit:

Sehen Sie, wie sie als Weiße beim Simultan den Bauernraub ihres Gegners auf e4 im letzten Zug, schier ohne nachzudenken, bestrafte?

ZDF:

Hannah ist ein eher stilles Mädchen – und froh darüber, denn aus Quasselstrippen werden selten Schachgroßmeisterinnen. Und genau das ist Hannahs Ziel.

Connektar.de:

Detlef Koch (Dozent und Schachpädagoge): "Wir brauchen eine Kultur der Potentialentfaltung und eine "gehirngerechte" Lernerfahrung für unsere Kinder."

Xing.com

Was Führungskräfte von Schachspielern lernen können...

Chessbase:

Schach an der Schule:

Franz Reisgis ist Lehrer am Gymnasium Ohlstedt und hat dort Schach als reguläres Unterrichtsfach eingeführt.

DOSB:

Für den Schachsport auch möglich?

Die Duale Karriere ist in den vergangenen Jahren in den Mittelpunkt des Leistungssports gerückt. Sie wird als die Organisation und Planung der beiden Laufbahnen - Spitzensport und schulisch/berufliche Ausbildung - von der Schule bis zum sicheren Berufseinstieg definiert.

Deutscher Schachbund:

Kandidatenturnier März 2018 Berlin:

Die besten Spieler der Welt spielen in unserer Hauptstadt den Gegner von Magnus Carlsen, dem Mozart des Schachs aus und man kann live dabei sein!

WDR 2:

Am 17. Januar 2008 ist der Amerikaner Bobby Fischer gestorben, er galt als einer der größten Schachspieler aller Zeiten...

Freie Presse:

Niederwiesa ehrt Rudolf Hertel für seine Verdienste um den Denksport in der Gemeinde. Er führte Generationen ans Brett...

Zeitschriftschach.de:

Vom 13. bis 28. Januar 2018 findet im holländischen Küstenstädtchen Wijk aan Zee die 80. Auflage des Superturnieres statt ...

Zum Seitenanfang