Schach verbindet Menschen

 

Handschlag

 

Der Krefelder Schachklub Turm 1851 e.V. vereint Generationen unter einem Dach

Egal ob jung oder alt, ob groß oder klein, Schach ist ein Sport für jedermann, denn auf die geistige Größe kommt es an. Was eine Partie so spannend macht, ist das Ausknobeln der richtigen Eröffnungsstrategie und taktisch kluges Handeln im entscheidenden Moment. Das königliche Spiel schult Konzentration und Ausdauer und macht vor allem Spass. Nachwuchsförderung ist uns ein großes Anliegen. Optimal ist ein Einstiegsalter von fünf Jahren. Immer mehr Kinder und Jugendliche finden den Weg in unser Schachzentrum, wo man nicht nur Schach spielt, sondern sich auch zu Gesprächen trifft. Zwischen den Trainingseinheiten kann man beim Tischtennis oder Kicker abschalten. Die Aussenanlage wird regelmäßig für Zusammenkünfte wie Grillfeste u.s.w. genutzt. Neben Nikolausfeier und Schachnacht sind noch weitere Aktivitäten geplant. Gute Beziehungen innerhalb und außerhalb des Vereins festigen sich durch Freundschaftsspiele. In diesem Sport unterscheidet man Langzeitpartien, die mehrere Stunden dauern können, Schnellschachturniere sowie das allseits beliebte Blitzschach. Auf faires Verhalten wird viel Wert gelegt. Teilnahme an verschiedenen Turnieren bis hin zur Weltmeisterschaft ist möglich.

Auszeichnung Top Schachverein 2020

 

Rap Schach 1 1 566x800

 Video Schach-Rap

10 Vorteile von Schach

 

Wir verfügen auch über ein spezielles Steck-Schachbrett für blinde und sehbehinderte Schachfreunde. 

 Steckschachbrett für Blinde und Sehbehinderte 2

 

 Schach ist eine anerkannte Sportart und kann unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, sozialer sowie ethnischer Herkunft fast überall und jederzeit gespielt werden. Dieses Spiel ist beinahe so alt wie die Menschheit selbst und hat seitdem nicht an Faszination verloren.

 

Beispiele Schachvarianten:     Schnellschach             Blitzschach             Räuberschach             Simultanschach

Schachglossar

 

Schach bedeutet für uns Gemeinschaft, Freundschaft, Fairness, Respekt,Toleranz, Weltoffenheit, Fantasie, Kreativität, Inspiration, Intuition, Mut, Selbstvertrauen, Konzentration, Strategie, Logik,Taktik, Demut, Akzeptanz, Anerkennung, Ausdauer, Leistungsbereitschaft, Disziplin, Motivation, Entscheidungsfähigkeit, Willensstärke, Geduld, Hingabe, Leidenschaft, Verantwortung, Entschlossenheit, Kultur, Wissenschaft,Kunst, Medizin, Philosophie, Spannung, Entspannung,  Spass, Lebensfreude, Begeisterung, Humor...

„Wie soll ich denn mit Ihnen Schach spielen, wenn Sie mir immer die Figuren wegnehmen?“

Vor und nach dem Denksport können die Kinder im Garten an der frischen Luft toben

P1010007

 

 

 "Beim Schach gewinnt jeder. Hat man Freude am Spiel – und das ist die Hauptsache – dann ist auch eine verlorene Partie kein Unglück!"

(David Bronstein, Schachgroßmeister)

 

Kooperation mit Schulen

                                          (Schulschach-AG Gesamtschule Oppum , hier beim NRW Landesfinale in Kamen)

P1010072

 

(Schachprojekt mit Simultanschachturnier auf dem Schulhof des Ricarda-Huch-Gymnasiums)

projekt

 

P1010069

 

Spiel ohne Ranzen auf der Stadtwaldwiese

 

01 20170715 163312 resized

 

Straßenfest "Fischeln Open"

Fischeln Open 2017

 

Jugendfahrten in den Herbstferien

02 IMG 20171021 104931 800x600

 

Grillfeste

IMG 1319 800x533

 

Weihnachtsfeier inklusive Simultanturnier

20171222 214632 800x800

 

Offene Krefelder Jugend-Stadtmeisterschaften

P1010033

 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Willingen

20170610 131527 2 800x422

 

Louis DEM 2016 Willingen

 

 

IMG 1092 2 800x383

 

 

 

 

 

Nächste Termine

Keine Termine

Newsletter

Zum Newsletter anmelden

{emailcloak=off}

Was ist

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Sport.de:

Suche nach Carlsen-Herausforderer fortgesetzt

Westfälische Nachrichten:

Wieder im Kommen ist Schach. Immer mehr Menschen entdecken in Corona-Zeiten das königliche Spiel für sich. Das hat auch Carolin Schmitz festgestellt. Sie steht dem SC Steinfurt vor und hat sich vor allem der Jugendarbeit verschrieben.

Deutsche Schachjugend:

Der Workshop: "Coole Mädchen spielen Schach" von dem Mädchen- und Frauenschachkongress 2020 wurde nun in drei kleinen Videos zusammengefasst.

Allgemeine Zeitung:

Münster - Die Netflix-Serie „Das Damengambit“ hat einen Schach-Boom ausgelöst. Weltweit sind seit Monaten Bretter und Spielfiguren Mangelware. Mittendrin dabei sind Silvia und Christoph Kamp mit ihrem Schach­unternehmen.

TSV Solln:

TSV Solln Podcast Schach für Kinder: Geschichte der Schachfiguren 1

WDR:

•Krimi• Mit einem miesen Trick schnappt Klaus seiner Studienkollegin und Schach-Partnerin Ulla kurz nach dem Studium eine gutbezahlte Doktorand*innen-Stelle weg. Trotz allem bleibt die Fernschach-Freundschaft der beiden bestehen.

 

stern.de:

Postkarten-Schach: Die Suche nach dem perfekten Zug

Schweizer Schachmuseum in Rain

Das Schachmuseum ist keineswegs nur etwas für Schachenthusiasten, beherbergt es doch nebst rund 32'000 Schachfiguren und Brettern auch rund 10'000 Bücher, 5'000 Briefmarken, zahlreiche Bilder sowie die schönsten Schachfiguren der Welt von Swarovski bis Villeroy und Boch.

SchachdeutschlandTV:

GM Sebastian Siebrecht im Interview mit Christian Zickelbein vom HSK.

Deutscher Schachbund:

Impulsvortrag "PR für Schachvereine in der Pandemie und nach der Pandemie" von Raik Packeiser bei der Online-Vereinskonferenz 2021 des Deutschen Schachbundes am 28. März.

Schachticker:

Israel: “Schach für jedes Kind”

schachtraining.de:

In der ersten Folge des Podcasts hat Niko für euch den internationalen Meister und Bundesligaspieler Andreas Rupprecht interviewt.

Kreissportbund Zwickau:

Abstimmung zur Sportlerin des Jahres für Saskia Pohle!
Sie war Deutsche Meisterin in der U14.
Kein Aufwand und keine Registrierung nötig.
Einfach abstimmen! Fertig!

Eins Live:

DUMM GEFRAGT: Sind Schachspieler*innen langweilige Nerds?!

Deutsche Schachjugend:

Zentrale Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften
Daten, Zahlen, Rahmenbedingungen für ein Angebot

Kleine Schachgeschichten:

Mitglied werden bei Turm Krefeld?

Warum? Darum!

Zum Seitenanfang