Ausschreibung Offener Schnellschach-Grand-Prix            
                       
Modus                       
                       
Es werden zwölf Schnellschach-Grand-Prix-Turniere gespielt. Die Teilnahme ist für alle offen.  
                       
Es werden 7 Runden nach Schweizer-System gespielt.          
                       
Es gelten die FIDE-Schnellschachregeln. Die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie.  
                       
                       
 Wertung                     
                       
Jedes Schnellschach-Grand-Prix-Turnier wird wie folgt gewertet:        
                       
Platz: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 17.      
Punkte: 20 17 15 14 13 12 1      
                       
Bei Platzgleichheit zählt als Feinwertung die Summenwertung.        
                       
Die Summe der acht besten Grand-Prix-Einzelwertungen eines jeden Teilnehmers ergibt die Gesamtwertung.
                       
                       
Preise                      
                       
60 €·· •·· 45 €·· •·· 35 €·· •·· 25 €·· •·· 20 €            
                       
für die Plätze 1 bis 5 der Gesamtwertung. Preisgelder werden geteilt.        
                       
Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Spieler auf Platz 1 entscheidet das bessere Streichergebnis über den Titel.
                       
Sind auch diese alle gleich oder hat ein Spieler kein Streichergebnis, wird ein Entscheidungsturnier anberaumt.
                       
                       
Termine                      
                       
Jeweils am dritten Freitag im Monat.              
                       
Folgende Grand-Prix-Turniere werden zusätzlich gewertet:          
                       
Blitz-Vereinsmeisterschaft: März              
                       
Blitz-Stadtmeisterschaft: Dezember              
                       
                       
Meldeschluss                    
                       
Jeweils am Spieltag um 19:55 Uhr  •  Beginn 20:00 Uhr          
                       
Die Anwesenheit im Turniersaal um 20:00 Uhr ist Bedingung für eine Teilnahme.      
                       
                       
Spielort                      
                       
Klubhaus des Krefelder Schachklub Turm 1851 e.V. :          
                       
Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel. 02151/542233          
                       
Getränke und Snacks werden angeboten.            
                       
                       
Startgeld                    
                       
Mitglieder des SK Turm Krefeld e.V.:  kein Startgeld          
Nichtmitglieder:  1,50 pro Turnier              
                       

 

 

Nächste Termine

So. 17.Feb 11:00 Uhr -
Krefelder SK Turm 1 - SF Brackel 1
Sa. 23.Feb 03:00 Uhr -
SV Turm Kamp-Lintfort 1 - Krefelder SK Turm 2
So. 24.Feb 10:00 Uhr -
Krefelder SK Turm 3 - SF Moers 2
So. 24.Feb 11:00 Uhr -
SG Kaarst 1 - Krefelder SK Turm 1
So. 10.Mär 00:00 Uhr - 00:00 Uhr
SC Kevelaer 2 - Krefelder SK Turm 4

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Einladung zur offenen Krefelder Jugendstadtmeisterschaft 2019

Offene Krefelder Jugend-Stadtmeisterschaft 2019Turm 3
Modus: Es werden 7 Runden Schweizer System gespielt.
Das Turnier wird nach Möglichkeit in zwei Gruppen ausgetragen:
Gruppe A: U18 / U16 / U14
Gruppe B: U12 und jünger

Weiterlesen ...

Osthüringer Zeitung.de:

Schach-Großmeisterin peilt Top Ten der Frauen-Weltrangliste an

Focus.de:

Ex-Weltmeister Kramnik beendet Schach-Karriere

taz.de:

Etwas ist diesmal anders beim Schachfestival in den Niederlanden. Endlich wird der königliche Denksport bei Turnieren auch mit dem Unterleib gespielt.

jussupow.de:

Jussupow Schachakademie

DOSB:

Das „Grüne Band“ von Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro für die leistungssportliche Nachwuchsarbeit der ausgezeichneten Vereine verbunden.

tatasteelchess.com:

dw.com:

Es gab Zeiten, da war er fast so bekannt wie Albert Einstein: Emanuel Lasker war Deutschlands einziger Schachweltmeister

perlenvombodensee-wordpress.com:

Acht Frauen, eine Mission: den Männerbetrieb Schach aufmischen

Gimmemore.com:

Teste dein Wissen, indem du die nächsten 15 Fragen beantwortest, und finde heraus, ob du das Zeug zum Großmeister hast!

Psychologie-heute.de:

Professionelle Schachspieler werden deutlich älter als ihre Mitbürger.

Youtube:

Dokumentation Susan Polgar

Bayrischer Rundfunk:

Dr. Helmut Pfleger ist Internist, Therapeut und Schachgroßmeister.

Deutscher Schachbund:

 

Die Zeit:

In der Evangelischen Akademie Frankfurt gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema "Das Schachspiel als königliche Sportart".

perlenvombodensee-wordpress.com:

Magnus Carlsens Regentschaft bedeutet für das Schach in vielerlei Hinsicht eine Trendwende...

Zum Seitenanfang