Vereinsmeisterschaft 2018

Modus:               Die Vereinsmeisterschaft wird in verschiedenen Gruppen nach dem Rundensystem ausgetragen. Nachdem vorberechtigte Qualifikationen (z.B. Aufstieg) aus der letztjährigen VM berücksichtigt worden sind, erfolgt die weitere Einteilung in den Gruppen anhand der aktuellen DWZ.

 

Qualifikation:     Der Sieger der A - Gruppe ist der Turm - Vereinsmeister 2018, und ist ebenso wie der 2. und 3. für die A - Gruppe der VM 2019 qualifiziert. Der jeweils 1.und 2. der weiteren Gruppen steigt für die VM 2019 in die nächst höhere Gruppe auf, während die jeweils Drittplazierten wieder für ihre Gruppe vorberechtigt sind. Einen direkten „Abstieg“ gibt es nicht.

 

Punktgleichheit: Bei Punktgleichheit entscheidet die Sonneborn-Berger-Wertung über die Platzierung, danach der direkte Vergleich. Sollte auch dieser gleich sein, entscheidet die Anzahl der Siege und als letzte Instanz das Los.

 

Bedenkzeit:        100 Minuten für 40 Züge, danach 50 Minuten für den Rest der Partie plus 30 Sekunden Zuschlag beginnend mit dem ersten Zug, pro Spieler.

 

Sonstiges:            Gespielt wird nach FIDE-Regeln, die Karenzzeit wird auf  30 Minuten festgelegt. Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht. Handys müssen ausgeschaltet werden.

 

Verlegungen:     Die Runden sollten geschlossen gespielt werden, Partieverlegungen sind aber grundsätzlich mit Einverständnis der Turnierleitung möglich.

Achtung !!! „Verlegungen aber nur bis zur übernächsten Runde“.

 

Termine:             1. Runde 23.02.         

                           2. Runde 09.03.         

                           3. Runde 23.03.

                           4.Runde 27.04.

                           5. Runde 11.05.         

                           6. Runde 08.06.

                          7: Runde 22.06.

Rundenbeginn:  jeweils um 19.30 Uhr

Meldeschluss:     Freitag, 16.02.18, 24.00 Uhr

Turnierleiter:     Daniel Flock               Tel: 0177-1406938     Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                            Ingo Thomas                                                  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Fr. 05.Jul 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Blitz-Grand-Prix
Fr. 02.Aug 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Blitz-Grand-Prix
Fr. 06.Sep 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Blitz-Grand-Prix

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Einladung Sommerturnier 2019

 

Sommerturnier 201920180120 164033 800x671

 

Modus : Rundenturnier, je nach Teilnehmerzahl mehrere Gruppen.
Bei mehreren Gruppen qualifizieren sich (mind.) die Erstplazierten für die nächsten Runden, die im KO-System gespielt werden.
Bei Remis entscheiden (mind.) 2 Blitzpartien über ein weiterkommen. Alle Plätze des gesamten Teilnehmerfeldes werden ausgespielt, auch die Spieler, die in den ersten Runden sich nicht für die Endrunden qualifizieren, spielen das Turnier bis zum Schluss weiter.
Bei Punktgleichheit in den Vorrundengruppen entscheidet zunächst die Sonneborn-Berger-Wertung. In nächster Instanz der direkte Vergleich und die Anzahl der Siege. Besteht auch hier Gleichstand werden 2 Blitzpartien gespielt (s.o.)

Weiterlesen ...

Deutscher Schachbund:

Wie Schach in der Therapie helfen kann - Interview mit Prof. Dr. Sabine Vollstädt-Klein

Chessbase:

Schach und Erinnerung: Ein Interview mit Gedächtnisweltmeister Simon Reinhard

ARD:

Magdeburg hat sich in den letzten Jahren zu einer Schach-Hochburg entwickelt.

Youtube:

Ein Hoch auf den Anti-Materialismus | Unglaubliche Züge

Einladung Krefelder Weihnachtsopen 2019

20171229 085307 800x600PDF Ausschreibung

http://www.weihnachts-open.de/

 

Weiterlesen ...

Chess Tigers.de:

Youth Classic 2019 - Silbernes Jubiläum Anand - Chess Tigers
Ein besonderes Jugendturnier wartet auf alle Jugendlichen in der U10-, U14- & U18-Altersstufen und mitten drin zwei Chess Classic Simultans der 40er-Klasse mit WM Viswanathan Anand und GM in spe Vincent Keymer.

Die Zeit:

Am 4. Mai spielte ich beim Schachclub Sottrum nahe Bremen zu dessen 60-jährigem Jubiläum simultan...

Chessbase:

Niclas Huschenbeth ist Deutscher Meister

schachtraining.de:

Kostenloses Trainingsmaterial

perlenvombodensee-wordpress.com:

Nach dem Pähtz-Rücktritt: Wie der Schachbund Nationalspieler entlohnen sollte (21. Jahrhundert)

MDR:

Schachgipfel in Magdeburg

SAT1 regional:

Größtes Schachturnier der Welt in Hamburg

Chessbase:

Schach für den Frieden

Schach-Ticker:

Wer hilft dem Schach-Wunderkind?

Die Zeit:

Bis 2007 hatte die Sowjetunion die unangefochtene Vormachtstellung im Nachkriegs-Weltschach inne, unterbrochen nur vom kurzen Interregnum des Amerikaners Bobby Fischer ...

Zum Seitenanfang