Vereinsmeisterschaft 2017

 
     
Modus:  

Die Vereinsmeisterschaft wird in verschiedenen Gruppen nach dem Rundensystem ausgetragen. Nachdem vorberechtigte Qualifikationen (z.B. Aufstieg) aus der letztjährigen VM berücksichtigt worden sind, erfolgt die weitere Einteilung in den

Gruppen anhand der aktuellen DWZ.
     
Qualifikation:   Der Sieger der A - Gruppe ist der Turm - Vereinsmeister 2017, und ist ebenso wie der 2.  und 3. für die A - Gruppe der VM 2018 qualifiziert. Der jeweils 1.und 2. der weiteren Gruppen steigt für die VM 2018 in die nächst höhere Gruppe auf, während die jeweils Drittplatzierten wieder für ihre Gruppe vorberechtigt sind.
     
Punktgleichheit:       Bei Punktgleichheit entscheidet die Sonneborn-Berger-Wertung über die Platzierung, danach der direkte Vergleich. Sollte auch dieser gleich sein, entscheidet die Anzahl der Siege und als letzte Instanz das Los.
     
Bedenkzeit:        100 Minuten für 40 Züge, danach 50 Minuten für den Rest der Partie plus 30 Sekunden Zuschlag beginnend mit dem ersten Zug, pro Spieler.
     
Verlegungen:   Die Runden sollten geschlossen gespielt werden, Partieverlegungen sind aber grundsätzlich mit Einverständnis der Turnierleitung möglich. Achtung !!! „Verlegungen aber nur bis zur übernächsten Runde“.
     
Sonstiges  

Gespielt wird nach FIDE-Regeln, die Karenzzeit wird auf 30 Minuten festgelegt. Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht. Handys müssen ausgeschaltet werden.

     
Termine:        

10.02.17   24.02.17   10.03.17
24.03.17   28.04.17   12.05.17
26.05.17

     
Rundenbeginn:       jeweils um 19.30 Uhr
     
Meldeschluss:     Freitag, 09.02.16, 24.00 Uhr
     
Turnierleiter:       

Daniel Flock         Tel: 02151-566950   Email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
I
ngo Thomas                                                              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

     

Suche

Facebook Meldungen

öffnen

Nächste Termine

Di. 12.Dez 19:30 Uhr - 00:00 Uhr
Erwachsenentraining
Fr. 15.Dez 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Jugendtraining
Fr. 15.Dez 19:45 Uhr -
Schnellschach-Grand-Prix
So. 17.Dez 10:00 Uhr -
Ratinger SK 1 - Krefelder SK Turm 1
Di. 19.Dez 19:30 Uhr - 00:00 Uhr
Erwachsenentraining

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Chess24:

Spielerprofil:

Winfuture.de

Wenn sich Googles KI langweilt, lernt sie Schach auf Welt-Niveau ...

Quiz for Kids:

Turm1

 

"Was versteht man unter dem Begriff  Dauerschach ?"

 

 

Antwort bitte vor Trainingsbeginn am Freitag, 08.12.17 bei Peter von der Weyden einreichen. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche bis 18 Jahre. 

2 Adventsgeschenke von Walter Rädler

 

Deutscher Schachbund:

Vincent Keymer ist mit 12 Jahren, sieben Monaten und 15 Tagen der jüngste Internationale Meister aller Zeiten aus Deutschland...

Chessbase:

Fedor Bohatirchuk ist selbst bei Schachspielern heute fast vergessen. Dabei hatte der ukrainisch-kanadische Mediziner und Schachmeister eine bewegte Biografie ...

Südkurier:

Das Staufer-Gymnasium in Pfullendorf hat das Qualitätssiegel "Schach-Schule" bekommen, das deutschlandweit erst 60 Schulen haben.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

Schach in der Kita

Ralf Schreiber gründete 2006 die Initiative „Schach für Kids“. Dank ihr sind bis 2017 bereits über 45.000 Kinder in ihrer Entwicklung gefördert worden...

Deutsche Schachjugend:

Der jugendliche Schachspieler Lukas Muths sammelt mit einer groß angelegten Schachaktion Spenden für krebskranke Kinder.

Chess.Com:

Stelle dich der Herausforderung von Rätseln, die deine Fähigkeit gewinnende Züge zu finden verbessern werden.

Schachmuseum.com:

Schachfiguren können als Spielsteine einerseits Gebrauchsgegenstände, andererseits auch kunsthandwerkliche Höhepunkte sein...

Masterclass.com:

Garry Kasparow lehrt Schach

Mit 22 Jahren wurde er jüngster Schachweltmeister. Jetzt ist er bereit sein Wissen zu teilen ...

ARD:

 Schach-Großmeister Helmut Pfleger zur Schach-WM 2008 in Bonn.

Westfälische Nachrichten:

Wer kiebitzt, der spielt auch. Anders als in anderen Sportarten sind die Zuschauer beim Schachturnier in Senden auch selbst aktiv und lassen sich nur nach den eigenen Spielen oder in Pausen von anderen Duellen inspirieren.

Die Zeit:

Zuletzt hatte er siegesgewiss 1.Sb4-c6+ gezogen. Doch nach welcher schwarzen Antwort stürzte er entsetzt von der Bühne?

DOSB:

Gleichstellungspolitik = Frauensache?

Kluge und erfolgreiche Gleichstellungspolitik gelingt nur, wenn nicht nur Frauen, sondern Frauen und Männer gemeinsam an einem Strang ziehen...

Akademie des Sports:

Workshop 24.-25.11.17 für engagierte Frauen

Zum Seitenanfang